Lulo Reinhardt - Gitarre
 



Lulo Reinhardt ist ein begnadeter Gitarrist, der im Alter von 5 Jahren von seinem Vater Bawo das Gitarrespielen erlernte, mit 12 Jahren bereits im Mike Reinhardt Sextett spielte und mit 15 Jahren Mitbegründer der Gruppe „Django Reinhardt and the Heartbreakers“ war.
1991 gründete er mit seinem Vater Bawo und Cousin Dege die Gruppe „I Gitanos". Mit ihnen tourte er durch Europa, spielte unter anderem mit Toto und Marla Glenn, veröffentlichte mit der Gruppe mehrere CDs, spielte beim Festival „Rock gegen Hass“ und  gab unter anderen ein Konzert zugunsten der nordafrikanischen Saharoui in Tinduf in Algerien.
Mittlerweile hat Lulo auch international einen hervorragenden Ruf als Gitarrist und Komponist.
„Lulo Reinhardt ist ein spontaner und temperamentvoller Musiker, der mit seiner Gitarre auf musikalische Entdeckungsreise geht. Seine Neugier führt ihn in den Süden Spaniens, auf der Suche nach den Wurzeln des Flamencos und nach Südamerika zu den verschiedensten Stilrichtungen des Latin Jazz. Lulo Reinhardt schöpft aus den musikalischen Quellen der Gitanos, er wählt daraus, was seiner Künstlerpersönlichkeit und seinem Charakter am nächsten kommt.
Die Musik von Lulo Reinhardt offenbart einerseits die Lust an Virtuosität und Spontaneität, gleichzeitig auch eine tiefe Melancholie und Sehnsucht nach Nostalgie - mehr Imagination als Realität. Inspiration und Gefühl der Gitanos bilden bei Lulo Reinhardt eine rhythmisch fließende Symbiose aus Eleganz und Esprit.“

Lulo Reinhardt - Gitarre
 



Lulo Reinhardt ist ein begnadeter Gitarrist, der im Alter von 5 Jahren von seinem Vater Bawo das Gitarrespielen erlernte, mit 12 Jahren bereits im Mike Reinhardt Sextett spielte und mit 15 Jahren Mitbegründer der Gruppe „Django Reinhardt and the Heartbreakers“ war.
1991 gründete er mit seinem Vater Bawo und Cousin Dege die Gruppe „I Gitanos". Mit ihnen tourte er durch Europa, spielte unter anderem mit Toto und Marla Glenn, veröffentlichte mit der Gruppe mehrere CDs, spielte beim Festival „Rock gegen Hass“ und  gab unter anderen ein Konzert zugunsten der nordafrikanischen Saharoui in Tinduf in Algerien.
Mittlerweile hat Lulo auch international einen hervorragenden Ruf als Gitarrist und Komponist.
„Lulo Reinhardt ist ein spontaner und temperamentvoller Musiker, der mit seiner Gitarre auf musikalische Entdeckungsreise geht. Seine Neugier führt ihn in den Süden Spaniens, auf der Suche nach den Wurzeln des Flamencos und nach Südamerika zu den verschiedensten Stilrichtungen des Latin Jazz. Lulo Reinhardt schöpft aus den musikalischen Quellen der Gitanos, er wählt daraus, was seiner Künstlerpersönlichkeit und seinem Charakter am nächsten kommt.
Die Musik von Lulo Reinhardt offenbart einerseits die Lust an Virtuosität und Spontaneität, gleichzeitig auch eine tiefe Melancholie und Sehnsucht nach Nostalgie - mehr Imagination als Realität. Inspiration und Gefühl der Gitanos bilden bei Lulo Reinhardt eine rhythmisch fließende Symbiose aus Eleganz und Esprit.“
© Smooth Operatorz - Impressum - Datenschutzerklärung